Teilnehmer einer Fachtagung

be/pe/so - Berufswege und Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft

be/pe/so ist ein dreijähriges Forschungs- und Verbundprojekt, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Programms „Arbeiten-Lernen-Kompetenzen entwickeln. Innovationsfähigkeit in einer modernen Arbeitswelt“.

Ausgangssituation: Organisationen der Sozialwirtschaft spüren die demografischen Auswirkungen deutlich. Die Akteure unserer Arbeitswelt werden weniger, älter und stark beansprucht. So wird die Erhöhung des Durchschnittsalters der Fachkräfte, aber auch ein Mangel an geeigneten Bewerberinnen und Bewerbern für zu besetzende Stellen signalisiert. Gleichzeitig sind die Beschäftigten aufgrund von Arbeitsverdichtungsprozessen immer stärker belastet.

be/pe/so erforscht, entwickelt und erprobt maßgeschneiderte Instrumente der Personal- und Organisationsentwicklung auf allen Organisationsebenen bei Trägern der Sozialwirtschaft:

Abschlussfachtagung am 07. März 2018

Welche Lösungsansätze bieten sich für eine planvolle Personal- und Organisationsentwicklung in der Sozialwirtschaft an? Die Anmeldung zur Fachtagung am 07.03.18 in Chemnitz ist ab sofort möglich.

Weitere Informationen und Anmeldung hier

Forschung

Die TU Chemnitz und die Hochschule Mittweida analysieren Arbeitsbedingungen und Entwicklungsbedarfe.

Forschung

Entwicklung

Die AGJF Sachsen e.V. entwickelt mit den Forschungspartnern Instrumente zur Kompetenzentwicklung, Laufbahngestaltung und Prävention.

Entwicklung

Erprobung

Die Umsetzung der Personalentwicklungsinstrumente erfolgt durch die beteiligten Organisationen als Praxispartner.

Entwicklung

Auf nach Aachen

Am 04. und 05.10.2017 trafen sich in der RWTH Aachen dreiundzwanzig sehr unterschiedliche Projekte des Förderschwerpunktes „Betriebliches Kompetenzmanagement im demografischen Wandel“ zu einer gemeinsamen Tagung. Vorrangige Ziele waren dabei die Vorstellung der aktuellen Projektergebnisse am ... Weiterlesen …

Keine Zeit für Zeitmanagement?

25 Mitarbeiter_innen der AWO Auerbach aus den Bereichen Altenpflege, Kinder- und Jugendhilfe und Verwaltung nehmen vom 07.09.2017 – 20.10.2017 an einer Mini Intervention zum Thema Zeitmanagement teil. Das Ziel ist, mit kleinen Lektionen zum Zeitmanagement das Zeitverhalten der Teilnehmenden zu verändern.Fünf ... Weiterlesen …

Mentoring, ein nützliches Instrument auch für Organisationen im Sozialwesen.

Im Arbeitspaket 2.3 haben wir uns intensiv mit dem Thema Mentoring befasst. Vor allem mit der Bedeutung von Mentoring für die Einarbeitung neuer Mitarbeiter, Mentoring als Werkzeug im Kontext mit Wissensmanagement und der Frage ob Mentoring in der Sozialwirtschaft auch trägerübergreifend funktionieren ... Weiterlesen …